Welch ein Luxus, ohne LTE, Handy, und sonstigen digitalen Schnickschnack
durch zauberhafte Natur zu gehen. Kontemplation der unvergleichlichen Art. Zeit! Zeit für gute Gespräche, Zeit für Menschen, Zeit für Charme, Zeit für Empathie, Zeit für Humor, Zeit für Selbstironie, Zeit für die Seele.
Naturerlebnis ist so unendlich mehr, als das Bewundern von Käfern oder das Bestaunen von Rauhreif.

Naturtourismus von Qualität ist
der Pilgerweg zu sich selbst.

In der postfaktischen Epoche
zählt jede Sekunde des Einklangs
zwischen sich, der inneren
und äußeren Welt.

Nennen wir es einfach Harmonie.


Donautal, BW mit Kloster Beuron im Hintergrund; besonders: Der Donauradwanderweg