Stadtspaziergänge sind eine überaus nützliche Übung. Sie verhindern Debatten über allzu abstrakte Vorstellungen von dem, was Stadt sein kann.
Stadtspaziergänge zeigen Stärken und Schwächen auf. Sie verhelfen zu authentischen Eindrücken und zu spontanen Gefühlen. Gefühlen der Begeisterung, der Belanglosigkeit oder aber der Ablehnung. Stadtspaziergänge helfen Strategen, Stadtplanern, Raumplanern, Grünflächenplanern Frembilder in ihre Überlegungen mit einzubeziehen.

Wenn einer wie ich einen Stadtspaziergang unternimmt – oft mit Rathausbediensteten und oder Gemeinderäten – dann geht es hinterher nicht so weiter wie vorher. Davon kann man ausgehen!“


Ludwigsburg, BW, 93.000 Einwohner; Stadtspaziergang mit Experten